Assign a 'primary' menu

Baobab – Affenbrotbaum

Die vom Affenrotbaum stammende, als besonders gesund geltende Baobab-Frucht wird in der afrikanischen Volksheilkunde schon seit langem als wirkungsvolles Heilmittel gegen diverse körperliche sowie mentale Beschwerden genutzt. Zudem ist sie fester Bestandteil der Ernährung vieler afrikanischer Volksgruppen. Mittlerweile hält die Baobab-Frucht als sogenanntes Novelfood oder als Superfrucht auch Einzug in die Küchen westlicher Länder. Zudem spielt sie in pulverisierter Form eine immer größere Rolle als unterstützendes Nahrungsergänzungsmittel.

Herkunft und Erscheinungsbild des Affenbrotbaums

Der Afrikanische Affenbrotbaum, botanisch Adansonia digitata, gehört zur Unterfamilie der Wollbaumgewächse sowie zur Familie der Malvaceae. Er ist charakterisierend für die trockene Savannen-Landschaft und das Tiefland des afrikanischen Kontinents.

 

Der Affenbrotbaum besitzt zumeist eine kurzen und dicken Stamm. Auffallend ist insbesondere die unförmig erscheinende Baumkrone, durch die Wuchsart der kräftigen Äste erscheint sie in unbelaubtem Zustand wie ein Wurzelsystem.

Continue reading

Maca, die Pflanze aus den Anden und Ihre Vorteile

Die Natur ist ein Wunderwerk und hat zahlreiche Pflanzen und Kräuter hervorgebracht, welche sich für die Ernährung des Menschen oder sogar für die Linderung von allerlei Beschwerden eignen. Richtig dosiert und angewendet kann so manche Pflanze und so manches Kraut viel Positives bewirken. Dies wusste auch schon die bekannte Klosterschwester des Mittelalters Hildegard von Bingen, welche im 13. Jahrhundert in Deutschland lebte und wirkte. Sie half und heilte mit Kräutern und Essenzen aus Pflanzen. Auch heute haben die Naturmedizin und das Heilen mit Pflanzen und Kräutern nicht an Popularität eingebüßt. Ein guter Grund, sich mit der Wirksamkeit von Pflanzen ein wenig näher zu beschäftigen.

Continue reading

Ein Füllhorn an Mineralstoffen kehrt zurück!

Chia-Samen-Blog-1Das Heilmittel verschwand für einige Zeit, was sich vermutlich auf die Zerstörung und Plünderung des aztekischen Reiches durch spanische Konquistadoren zurückführen lässt.

Chia hatte bis zu diesem Zeitpunkt einen höheren Wert als Gold und dieser Schatz drohte mit dem Reich der Azteken unterzugehen.

Aber dank weniger Menschen Europas und Amerikas gelang es, den geheimnisvollen Samen mit seinen unglaublich hervorragenden Eigenschaften zu bewahren und zu kultivieren. Als sich Forscher intensiver mit dem wertvollen Samen beschäftigten, waren sie verblüfft über die ungewöhnlich hohe Nährstoffreiche.

Es ist bekannt, dass jeder Samen ganz besondere Eigenschaften aufweist, welche auf banale Umwelteinflüsse, wie Regen, Wind und Erde zurückzuführen sind.

Wir haben nur verlernt, auf die Absichten der Natur zu achten und gehen gleichgültig mit den Samen unserer Früchte um. Dabei sind sie es, welche uns eine Fülle an Mineralien liefern.

Continue reading

Beerenobst

Die Vorzüge von Beerenobst

Als Beerenobst werden Beerenpflanzen gezählt, die zu der Familie der Rosaceae und der Saxifragaceae gehören. Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren gehören zu den Rosengewächsen und Johannisbeeren und Heidelbeeren zu der Familie der Saxifragaceae.

Was macht Beerenobst aus?

Beerenobst ist in der Regel reich an gesunder Fruchtsäure, Pektin und Vitamin C. Himbeeren, Johannisbeeren und Brombeeren besitzen noch so viel Zucker wie andere Beerenarten. Prinzipiell sind Beerenobstsorten besonders gesund. Sie regen die Verdauung an, steigern das Immunsystem und sind reich an sekundären Pflanzenstoffen. Die intensiven Färbungen, die schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren und Holunderbeeren aufweisen, sind fast noch gehaltvoller und gesünder, als die rote Färbung von Himbeeren und Erdbeeren.

Continue reading

Goji Beeren

GOJI-Beeren – Power der Natur

Seit einigen Jahren sind die Goji Beeren in aller Munde

Wir finden die kleinen roten Energiebomben in Studentenfutter, zu Saft gepresst oder als pürierten Zusatz im Smoothie. Auch im Müsli sind sie eine leckere süß-herbe Bereicherung. Aber auch als Zierplanze macht die Goji-Beere von sich reden. Außerdem ist sie aufgrund ihrer heilenden Wirkung einer der wichtigsten Bestandteile der chinesischen Küche und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Continue reading

Brennnesseln-Smoothies

Brennessel Smoothies

Grüne Smoothies sind das neue Super-Food schlechthin. Sie schmecken nicht nur frisch und lecker, sie sind auch gesund. Salate und Kräuter verleihen den Getränken ihre grüne Farbe, verschiedene Früchte den ausgezeichneten Geschmack. Basis unserer grünen Smoothies ist das Lebepur Brennnesselpulver aus 100% Bio Brennnessel.
Für alle drei Rezepte benötigen Sie als Grundzutat 1 Teelöffel Brennnesselpulver sowie 200 ml Wasser. Los geht's.

Continue reading

Chia Samen – Ein Füllhorn an Mineralstoffen

Ein Füllhorn an Mineralstoffen

Das Heilmittel verschwand für einige Zeit, was sich vermutlich auf die Zerstörung und Plünderung des aztekischen Reiches durch spanische Konquistadoren zurückführen lässt. Chia hatte bis zu diesem Zeitpunkt einen höheren Wert als Gold und dieser Schatz drohte mit dem Reich der Azteken unterzugehen. Aber dank weniger Menschen Europas und Amerikas gelang es, den geheimnisvollen Samen mit seinen unglaublich hervorragenden Eigenschaften zu bewahren und zu kultivieren.

Continue reading

kajnok-Spaghetti-mit-gerösteter-Paprika

Vegane Spaghetti mit gerösteter Paprika

Zutatenliste:

200 g     kajnok Spaghetti slim
2             rote Paprikaschoten
2 – 3 EL  Olivenöl
2             Schalotten
4             Knoblauchzehen
350 ml   Mandel- oder Sojamilch
2 EL        Hefeflocken
1,5 EL     Stärke
Chiliflocken, Salz, Pfeffer, glatte Petersili

Zubereitung:

1. kajnok Spaghetti slim aus der Packung in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen mit einem Schuss Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Ziehen lassen.

2. Währenddessen Backofen auf 250°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen und die Paprika ca. 25 – 30 Minuten rösten, bis die Haut schwarz wird. Paprika aus dem Ofen nehmen, mit Aluminiumfolie abdecken und dämpfen lassen. Danach die Haut, Stiel und Kerne entfernen.

3. Während die Paprika rösten Schalotten und Knoblauch schälen und klein hacken. In einer kleinen Pfanne ca. 4 – 5 Minuten in Olivenöl anbräunen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseite stellen.

4. Schalotten, Knoblauch und Paprika in einen Mixer geben und mit Mandel- oder Sojamilch, Chili- und Hefeflocken und Stärke zu einer cremigen, glatten Soße pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

5. Pürierte Soße in einer großen Pfanne so lange köcheln bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist.

6. kajnok Spaghetti slim auf Tellern anrichten, Paprika-Sugo dazugeben und mit gehackter Petersilie und Chiliflocken garnieren.

Pro Portion: 329 kcal, 18 g F, 29 g KH, 11 g E

Wir wünschen euch einen guten Appetit!

Bestellen Sie die kajnok Spaghetti HIER…

Menu und Bildquelle HIER…

 

Artischocken

Artischocken und die 6 wichtigsten Vorzüge

Artischocken – Ein wertvoller Schatz an Antioxidantien

Artischocke, auch bekannt als Cynaras, ist die Blütenknospe einer grossen Distel und zählt zu den wichtigsten Gemüsesorten überhaupt. Ihre Blätter sind stachelig bestückt. Der untere Teil und das Herz der Artischocke sind essbar. Die Vorzüge der Artischocken liegen klar auf der Hand. Sie verstecken in ihren Blättern einen wahren Schatz an Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien. Gleichzeitig sind sie sehr ballaststoffreich und wirken sättigend. Es ist allgemein bekannt, dass Ballaststoffe im Magen Wasser aufsaugen. Dadurch wird ein Sättigungsgefühl hervorgerufen. Abnehmen ist dadurch sehr viel leichter, denn der Appetit kann zum einen besser kontrolliert werden und zusätzlich fördern Artischocken das Ausscheiden von Flüssigkeiten. Diese diuretisch Eigenschaft der Artischocke beseitigt ungesunde und unschöne Wassereinlagerungen im Körper. Doch das allein sind nicht die Gründe, weshalb die Artischocke so beliebt ist. Weitere Vorzüge der Artischocke ist ihr Geschmack. Sie schmecken einfach köstlich, haben spezielle gesundheitliche Vorzüge und sind sehr vielseitig in der Art ihrer Zubereitung.

Continue reading

Avocado und ihre Vorzüge

Die 10 wichtigsten Vorzüge einer Avocados

Diesen Hinweis ausblendenErst seit wenigen Jahren hat die Avocado in Deutschland einen Bekanntheitsgrad erreicht. Es handelt sich um ein leckeres und zugleich gesundes Lorbeergewächs. Avocados haben einen hohen Nährwert und sind nicht für Diabetiker geeignet. Sie sind ein beliebtes Nahrungsmittel und gelten als Öllieferant. Neben der Olive gibt es keine Frucht, die mehr Öl enthält. Die Avocado ist botanisch betrachtet eine Frucht. Obwohl sie einen Kern besitzt, gehört sie aber nicht zum Kernobst, sondern es sind Beeren.

Herkunft

Die Avocado stammt ursprünglich aus dem tropischen und subtropischen Zentralamerika. Bereits seit rund 10.000 Jahren wird diese Frucht schon genutzt. Im Laufe der Zeit wurde die Avocado durch die Spanier erst in die Karibik, dann in Chile und schließlich in Madeira eingeführt. Im 19. Jahrhundert nahm die Frucht den Weg über Afrika und die Philippinen, bis sie Anfang des 20. Jahrhunderts auch rund um das Mittelmeer angebaut wurde.

Verwendung

Es gibt für die Avocado unzählige Verwendungsmöglichkeiten. In erster Linie wird sie in der Küche verwendet. Aber auch die Kosmetik weiß die Vorteile der Avocado zu schätzen und nutzt diese.

Vorzüge der Avocado

Bei Avocado denken vor allem die Menschen, die Abnehmen wollen, dass sie diese Frucht meiden sollten. Diese Meinung ist falsch. Die folgenden Vorteile der Avocado erklären warum.

Continue reading